Translate

Samstag, 16. Juli 2022

Der Ausflug der Strohwitwe

Hallo und Vorsicht Bilderflut!

Die letzen zwei Wochen war ich Strohwitwe - mein Mann hat die Verwandtschaft an der Ostküste besucht.

Die Gelegenheit benutzte ich um mal wieder nach Port Townsend zu fahren und in aller Ruhe  durch die Geschaffte zu stöbern. Sicher geht es euch auch so - die Männer warten zwar geduldig vorm Laden aber man steht doch unter Zeitdruck. ;-))

Pt. Townsend liegt oben an der Olympic Peninsula (dann kommt Wasser und dann Kanada) Die Fahrt dorthin ist etwa  120 km plus Fähre.  

Zuerst ein Stopp in einem kleinen Ort, Port Gamble. Der war im 19. Jhd wichtig fuer die Holzindustrie, da wurden die Baumstämme verschifft. 

In den alten Häusern sind meist kleine Läden oder Museen untergebracht





Und hier habe ich zugeschlagen...etwas Stoff und Gentle Arts Stickgarn;-))



Dieser Quilt hat mir sehr gefallen





Dann über die Zugbrücke über den Hood Kanal. Leider kann man nirgends anhalten um die wunderbare Aussicht auf das Olympische Gebirge zu fotografieren. Deshalb dieses hier aus dem Internet.
2.4 km lang und schwimmt auf dem Wasser. (floating bridge)
1979 ist sie schon mal bei einem Sturm gesunken. Zum Glück kam aber niemand zu Schaden.


Ja, und dann kam ich in Port Townsend an. Etwa 10.000 Einwohner und 300 viktorianische Häuser gibt es hier.








An der Haupttrasse und um die darum liegenden Nebenstraßen gibt es viele Geschäfte mit schönen Dingen (die ich aber nicht brauche)   ;-)) Deshalb habe ich mich auch nur mit den Augen daran vergnügt.


Eine Käseglocke mit Maus - ist die nicht zum anknabbern suess?




Auf einer kleinen Nebenstraße begegnete mir Mama Reh mit ihren zwei Kitzen. Ich musste anhalten weil sie gemütlich über die Strasse ging. Dann standen sie neben meinem Auto und wenn ihr genau hinschaut, seht ihr ein Ohr unter der Mama hervorschauen  wo die beiden sich einen Schluck gönnen ;-))




...passt auf ihr beiden, dass ihr nicht unter ein Auto kommt!

Weitere Bilder erspare ich euch. Es war ein voller Tag und ich war erledigt am Abend! ;-))

Euch allen einen schönen, nicht zu heißen Sonntag.
Es grüsst euch Ursula




Dienstag, 5. Juli 2022

Lady Liberty

Hallo am Dienstag,

Die Dame Liberty  ist gestern am Nationalfeiertag fertig geworden. Allerdings hat es nicht mehr zu einem Post gereicht. Die Bilder sind leider wie immer sehr unscharf. 

Am Morgen hab ich meinen Mann um 4 Uhr zur Fähre gebracht (flog zur Ostküste zu einem Verwandtenbesuch) Da ich schon mal so früh wach war bin ich um 5 Uhr runter zum Strand gewandert und habe das Rennen der "Ultralites" Hydro Plane Rennboote angeschaut. Das Rennen findet jeden 4. July um die Insel statt.  Um  22.15 war ich dann beim Feuerwerk was nach 2-jaehriger Corona- Pause wieder stattfand. Eine Show die sich sehen lassen konnte. Kann mit jeder Metropole mithalten.

Aber nun zu den Bildern... ich geniere mich schon die zu zeigen weil ich einfach mit meinem Handy nichts mehr hinkriege. 











Eigentlich sollte es ja ein Pinkeep (Nadelkissen) werden laut Muster von Blackbird Design. 


Wie ihr wisst, war meine älteste Enkelin (9) fuer eine Woche zu Besuch. Wir haben genäht, und zwar einen Rock.  Sie hat alle Nähte incl. das versäubern mit zickzack und den Saum genäht. Ich hab die Passe, die gekräuselt ist, und den Gummizug gemacht. Sie war mächtig stolz und sagte sie trägt ihn am ersten Schultag nach den Ferien. Ich habe mit Absicht die Streifen eingeplant, damit sie viele gerade Nähte üben kann.





Wenn ich nicht sticken mag hab ich ja noch allerlei andere Projekte an denen ich ab und zu arbeite. Vielleicht erinnert ihr euch an die Wolle die ich im ersten Coronajahr mit Pflanzen gefärbt habe. Erst hab ich eine Weste angefangen aber ich trage ja nie Westen ;-)) Also hab ich alles wieder aufgezogen und nun mach ich ab und zu mal einen Granny Square daraus. 
Erwartet aber nicht, dass es bald eine Decke zu sehen gibt  Das ist ein Lang-langzeit Projekt;-)))


Bis zum nächsten mal grüsst euch Ursula




Freitag, 17. Juni 2022

Heute schon am Samstag

Hallo miteinander!

Warum schon am Samstag? Wir bekommen heute Besuch von unserer großen Enkelin (9). Sie bleibt wieder eine Woche "auf Urlaub" bei uns. Leider macht das Wetter gar nicht mit. Es ist kühl und regnerisch. Dabei hat sie sich so auf den Pool gefreut. Dieser ist allerdings beheizt und wenn es einen sonnigen Tag geben sollte werden wir gewiss schwimmen gehn. Wandern, nähen, Pizza und Eis essen und ein Ausflug zum Second Hand steht an. 

So, nun aber zu meinen mageren Fortschritten meiner Projekte.

Die Lady Liberty ist soweit fertig gestickt. Das ganze will ich dann in einen kleinen Quilt nähen. Sie hält eine Nadel mit Faden in der Hand ;-))



Sehr schlechte Fotos..... Wenn's fertig ist probier ich es im Freien.

An meinem "Storch" hab ich auch etwas gearbeitet.
Warum der hellblaue Stoff immer grau aussieht, egal in welchem Licht, ist mir ein Rätsel. 


Ach ja, an einem UFO hab ich auch etwas gearbeitet. Es werden die vier Jahreszeiten sein.
In die Mitte kommt jeweils ein kleiner Quilt der an der Wäscheleine hängt. Da es Stielstich ist, muss ich nicht zählen und so nehme ich es mit wenn ich mit Freundinnen zusammen bin.

Winter



Herbst


Am "Frühling" bin ich gerade.


Das wars mal wieder. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und wenn es zu warm wird könnt ihr mir gerne ein paar Grade rueberschicken ;-))

Ursula

Montag, 6. Juni 2022

Da bin ich mal wieder

Hallo Miteinander,

Nun ist es schon einen Monat her seit ich was gepostet habe. Und selbst in meinem letzten Eintrag habe ich nichts von meinen handarbeitlichen Fortschritten gezeigt. Zum einen war ich zu faul (ja, das muss ich ehrlich zugeben) und zum andern wollte ich nichts posten das nur ein paar neue Stiche zeigt.

Im Mai waren wir außerdem mehr babysitten, denn die Eltern unserer zwei kleinen Enkelinnen waren fuer ein paar Tage in Hawaii. Von den Kindern  haben wir  dann alle, mein Mann, die andern Großeltern und ich, eine Erkältung eingefangen. Jetzt in der dritten Woche wird es endlich besser. 

Dadurch hat sich auch die Gartenarbeit verzögert. Dazu war es im Frühjahr meist nass und kühl und jetzt ist es nass und kühl ;-))) Das hält aber das Wachstum von Gras und Unkraut nicht zurück. 

Mein Header Bild entstand schon vor einiger Zeit als wir einen neuen Pfad mit alter Bank entdeckten. Daraufgesetzt haben wir uns nicht. Ich glaub das hätte die Bank nicht ausgehalten ;-))


Nun aber zu was "fast" fertigem. Es soll noch bis zum 4. Juli fertig werden. Eigentlich ist das Muster (Blackbird Design) fuer einen "Pinkeep", also ein Nadelkissen, gedacht aber ich mach es flach und als kleinen Wandquilt.


Es fehlt noch die "Lady Liberty" an der ich noch arbeite.

Am Wochenende war es endlich so weit: die Uebergabe des Logcabin Quilts an meine älteste Enkelin zum 9. Geburtstag. Ich dachte jetzt ist sie alt genug um ihn zu schätzen. Sie hat sich sehr gefreut und ihn gleich auf ihr Bett gelegt.


Zum Schluss noch ein Gruß aus dem Küchengarten: Schnittlauch, Liebstöckel und grüne Zwiebeln.



Ich wünsche allen eine schöne Woche ohne Unwetter!

Ursula

Samstag, 7. Mai 2022

Etwas anderes

Hallo und einen schönen Sonntag!

Heute muss ich euch mal ein paar Bilder zeigen, die meine Schwägerin, die in England wohnt, geschickt hat. Sie ist auf Reise in Usbekistan. Da wäre ich auch gern dabei. Geplant war die Reise schon vor Covid wurde aber immer wieder verschoben. Wir hatten es uns damals mal kurz überlegt mitzugehen, aber da wäre ja noch die Reise von US Westküste nach England dazu gekommen.

Von den vielen Bildern zeige ich euch diese hier:

Wie man sieht haben die Frauen die Muster, ähnlich wie bei Kreuzstich, vor sich auf der Stange liegen und knüpfen danach die Fäden. Anscheinend sind sie so geübt, dass sie dabei einen Film auf ihren Handys anschauen können. Sie arbeiten 6 Stunden am Tag (da würden mir die Beine einschlafen und der Rücken weh tun!) Sie können auch Pausen einlegen.



Eine andere Handarbeit die die Frauen machen ist Seidenstickerei. Was sie da in der Hand hält sieht aus wie eine Nadel die man fuer Russian Embroidery verwendet. Sicher habt ihr solche gestickte Sachen schon mal im Laden gesehen.


Seidenraupen


Hach, wie möchte ich bei diesem Gewürzhändler einkaufen! (Nana - du sicher auch!)

Die Stempel die man vorne sieht sind fuer Dekoration auf Brot usw gedacht.


Damen in traditioneller Kleidung. Aber man sieht alle Arten von Kleidung auf der Strasse, bis hin zu Shorts, schreibt Schwägerin. Also ist da kein Verhüllungszwang.


Das wars fuer heute. Meine angefangenen Handarbeiten will ich noch nicht zeigen. Irgendwann wird mal wieder was fertig ;-))

Es grüsst euch Ursula

Samstag, 23. April 2022

Tintendruck

Hallo meine lieben Blogfreundinnen,

Heute habe ich mal was anderes zu zeigen. Am Earthday war ich bei einem Workshop und Vortrag über japanische Tintendrucke von Pflanzen auf Maulbeerpapier. 

Ich hatte einen Gutschein,den ich von einem Nachbar bekam weil ich seine Katzen während seines Urlaubs versorgt hatte. (Ich wollte ja nix dafür, aber er hatte den G. schon gekauft.)

Das sind die Drucke die ich gemacht habe. Was ich damit anfange weiß ich noch nicht. Perfekt sind sie nicht, aber dazu brauch man länger als nur eine Stunde 😆





Natürlich hab ich auch immer was unter oder auf der Nadel ;-)

Ein neuer Pullover wieder von dem dünnen Garn (4-fach) Ich hab so viel von diesem Garn in verschiedenen Farben, ich könnte 20 oder mehr daraus stricken. Werde ich aber nicht ;-))

Ich bin am 2. Aermel und dann gehts weiter in Runden mit Raglanärmeln. Lila ist nicht Jederfraus Sache, aber mir gefaellt es schon immer.


Dann sticke ich noch an diesem hier: der "Storch" der eigentlich eine Mischung aus Storch und Reiher  ist. 32-er Leinen und DMC. 


So soll es werden, allerdings kein Kissen und nicht Gobelin


Die Frau im Spezialgeschäft hat das Wollgarn des Hintergrundes genommen und damit das Leinen ausgesucht. Im Bild sieht das Blau im Buch dunkel aus aber es ist in Wirklichkeit heller. 

Wettermaessig ist es diese Woche etwas besser gewesen.  Dadurch auch einige schöne lange Waldspaziergänge. Durch den Regen den wir hatten sind doch viele Bäume umgestürzt wie man auch hier sieht. 


Und mit diesem grünen "Bild mit Wanderstöcken" verabschiede ich mich fuer heute. Allen einen schönen Sonntag und eine gute Woche.

Ursula


Samstag, 2. April 2022

Kunterbunt

Schon ist es der erste Aprilsonntag und ich wünsche euch einen schönen Tag. Hoffentlich ohne Schnee, da ich bei einigen von euch gelesen habe, dass es vor ein paar Tagen geschneit hat.

Und da ich schon beim Wetter bin - es war doch ein langer Winter und auch der Frühling ist nicht so sonnig wie man sich das wünscht. Zwar blüht alles und auch schon eine Weile, aber das ist hauptsächlich weil bei uns die Nächte nicht so kalt sind wie in Deutschland. Also dachte ich vor einer Weile es muss was Farbiges her. Genug graues Wetter, die Haare grau, und morgens im Spiegel das Gesicht auch ;-))  (Ich erkenne dich nicht aber ich wasch dich trotzdem😆)

Und die grauen Haare haben auch wieder etwas Farbe bekommen - Tönung die sich von selbst wieder auswäscht in einigen Wochen.

Das Muster fuer diesen Pulli fand ich in einem Buch aus der Bibliothek und der hat mich gleich auf sonnigere Gedanken gebracht. Klar wird er jetzt zu warm sein, aber im Herbst/Winter kommt er zum Einsatz beim Wandern.


Hier ist er fertig


Und das ist die Abbildung im Buch. Ich hab am Halsausschnitt und auch sonst einige Veränderungen gemacht aber das Teil passt recht gut.


Hier meine Garne, die ich schon lange mal im Second Hand gekauft habe. Ich denke ich hab die Mischung ganz gut hingekriegt. Immer vier Fäden zusammen. Fragt aber bloß nicht wie viele Fäden vernäht werden mussten. 


Vor einigen Wochen zeigte ich euch doch Bilder vom Schneeglöckchen Pfad. Das Geheimnis warum da Tausende wachsen ist gelüftet: Meine Freundin sagte, da war mal ein Haus das vor 60, 70 Jahren abgebrannt ist. Nun hat der Wald alles wieder zurückerobert. 

Vorgestern wanderte ich den Pfad wieder und da hat vielleicht ein Kind 'gekocht' ?  ;-))

Das muss aber mitgebracht worden sein, denn der Pfad ist nicht in der Nähe vom Strand und den Kieseln.

Das freut mich immer, wenn ich auf so was unerwartetes stoße. 

Steinsuppe oder Steine auf Halbschale? 😆



Sind die Blüten nicht herrlich? Gesehen in Tacoma.



Und das war es dann fuer heute. Bleibt gesund (ich bekomme  in Kürze meinen 2. Booster ) und habt eine schöne Woche.  

Es grüsst euch Ursula